Büchersuche:


Gebrauchtbuch

Was man über Bitcoin wissen muss

Die meisten Menschen wissen so gut wie nichts über Geld. Das hat damit zu tun dass im staatlichen Schulsystem die wesentlichen Dinge über unser Geldsystem nicht gelehrt werden. Und dies wiederum hat damit zu tun dass wenn die Menschen über unser Geldsystem Bescheid wüssten, dann hätten wir noch vor morgen früh eine Revolution. (Quelle: Henry Ford, Autobauer).

Wenn man darum verstehen will wie die Kryptowährung Bitcoin funktioniert, dann muss man zuerst einmal ein paar grundlegende Dinge über Geld an sich lernen. Weil man kann Bitcoin nicht verstehen wenn man noch nicht einmal versteht wie unser herkömmliches Geldsystem funktioniert. Wer hier wirklich tief einsteigen will dem sei das Buch "Der Bitcoin Standard" empfohlen. Ich gehe jetzt im folgenden auf zum Teil weit verbreitetes Unwissen über Bitcoin ein:

Der Glaube Bitcoin sei ein Schneeballsystem

Schneeballsysteme funktionieren immer nur so lange wie neue Mitglieder/Benutzer gefunden werden. Dies ist bei Bitcoin nicht der Fall. Bitcoin wird auch weiterhin funktionieren wenn alle Menschen auf der ganzen Welt Bitcoin benutzen.

Bei Fiatgeldern wie dem Dollar hingegen ist es allerdings in der Tat so dass sie nur funktionieren solange immer Wachstum stattfindet, weil ansonsten die Inflation den Dollar crashen lässt. (Wir können dies ja zur Zeit live miterleben wie durch Corona das Wachstum gestoppt wurde und wie tatsächlich der Euro und Dollar immer wertloser werden, was wir zum Beispiel an den Preisschildern im Supermarkt sehen.) Wir haben es also beim Dollar und Euro mit Schneeballsystemen zu tun, nicht aber bei Bitcoin, weil bei Bitcoin eine Inflation mathematisch sogar explizit so programmiert ist dass sie im Laufe der Zeit gegen Null geht !

Der Glaube Bitcoin sei ein Spekulationsobjekt

Ja, natürlich kann man mit Bitcoin spekulieren. Das kann man mit jedem Geld. Das ist normal. Man kann das mit jedem Ding auf dieser Welt tun. Wer so etwas Bitcoin vorwirft der beweist sich damit selber dass er nichts über Geld verstanden hat..

Die Angst dass mehr Bitcoin programmiert werden und somit der Wert manipuliert wird

Diese Angst stammt aus den herkömmlichen Fiatgeldern wie Dollar, Euro usw, wo es in der Tat ständig zu solchen Manipulationen kommt. Solche Manipulationen sind ja wie ein Gelddiebstahl weil sich hierbei zumeist Zentralbänker oder Staaten einfach Geld für ihre Zwecke drucken und damit den Wert des Geldes ruinieren. Beim Bitcoinsystem gibt es gar keine zentrale Instanz die das tun könnte. Im Gegenteil gerade weil dies bei einer jeden einzelnen Bitcointransaktion mathematisch überprüft wird, ist dies bei Bitcoin nicht möglich. (Wer hingegen einen Euroschein in der Hand hält kann nicht sagen ob dieser zu recht von der Zentralbank gedruckt wurde.)

Wenn Änderungen im Bitcoinsystem eingeführt werden dann gibt es da auch gar keine zentrale Stelle die diese Änderung erzwingen könnte, sondern es entscheiden die Bitcoinbenutzer selbst ob sie diesen veränderten Bitcoin benutzen wollen. Jeder einzelne kann sich dann entscheiden und solche sogenannten Forks hat es auch bereits mehrfach gegeben.

Die Miner

Das sind diejenigen welche das Bitcoinsystem mit ihren Rechnern am laufen halten. Sie bekommen als Gegenleistung von jeder Bitcointransaktion eine kleine Gebühr. Hier kann sich jeder beteiligen. Man braucht lediglich einen geeigneten Computer. Ob sich die Miner korrekt verhalten, diese Prüfung ist ein wesentlicher Bestandteil des Bitcoinsystems (wie gesagt, wer tiefer einsteigen will, dem sei dieses Buch empfohlen).

Der Glaube Bitcoin würde von Kriminellen genutzt werden

Das ist überhaupt nicht die Aufgabe eines Geldsystems darüber zu entscheiden ab wann jemand als kriminell gilt. Allerdings gibt es interessante Aspekte in diesem Zusammenhang:

  1. Die größten Gelddiebstähle auf dieser Welt finden ja dadurch statt dass Zentralbänker einfach neues Geld "drucken" und dadurch das Geld inflationieren, das heißt das Geld welches die Bürger gespart haben und besitzen oder als Lohn erhalten, wird dadurch weniger wert - und zwar um genau den Betrag welcher neu gedruckt wurde. Wenn also eine Zentralbank zb 10 Mrd Euros neu druckt, dann wird das Geld der Bürger um genau diesen Betrag weniger wert. Das ist ein Geldwertdiebstahl um 10 Mrd Euro am Bürger. Und genau solche Diebstähle sind mit Bitcoin nicht möglich ! Ist es da ein Wunder dass gerade diese Diebesbande, ähhm entschuldigung ich meinte Zentralbänker seit Jahren so viel Stimmung gegen Bitcoin gemacht haben ?
  2. Die größten Verbrecher auf dieser Erde - wer sind das ?
    Ohne Frage, das sind natürlich diejenigen welche Kriege und Mord und Totschlag anzetteln ! Also in der Neuzeit Obama, Bush, Biden, und in Deutschland die Merkels und Schulzes und Bärbökke usw..
    Ein Krieg kann allerdings nicht aus dem Nichts heraus geführt werden. Dafür sind immer gewaltige Geldsummen nötig die zur Aufrüstung und Ausführung des Krieges benötigt werden. Diese Summen sind so gewaltig dass sie ein Staat immer nur dadurch aufbringen kann, dass dieses Geld einfach gedruckt wird (=Punkt 1), also der Staat sich bei den Banken verschuldet. Das heißt mit einem System wie Bitcoin könnte ein Staat solche Kriege gar nicht finanzieren ! Im Gegenteil in einem Bitcoinsystem würde auch niemand einem Staat Geld leihen um einen Krieg zu führen, weil bekanntlich zahlt der Staat ja solche Kriegsschulden nie zurück ! Selbst wenn der Krieg gewonnen würde, dann sind die Nutznießer immer die Konzerne, niemals der Staat. Ich will da jetzt nicht tiefer einsteigen in dieses Thema, aber es genügen ja ein paar Beispiele, zb die aufgenommenen Schulden der USA für den Irakkrieg (oder andere Ölkriege), sind die jemals zurück gezahlt worden ? Nein, die USA sitzen noch heute auf diesen Schulden, die Vorteile hatten die Ölkonzerne bekommen. Oder der erste Weltkrieg, der damals zugunsten der Stahlkonzerne geführt wurde, usw..
    Oder in der Neuzeit, Corona: Auch Corona wäre mit einem System wie Bitcoin nicht möglich gewesen ! (Die Dollars mit denen Staaten und Staatschefs bestochen wurden um bei Corona mitzumachen wurden schließlich auch nie ehrlich verdient, sondern ganz offensichtlich einfach gedruckt. Ebenso die gigantischen Geldsummen welche mithilfe von Corona in die Taschen bestimmter Konzerne geflossen sind, auch dieses Geld wurde nie verdient sondern einfach nur von Zentralbanken gedruckt und dadurch indirekt dem Bürger gestohlen. Solche Dinge sind mit Bitcoin nicht möglich und ganz genau darum brauchen wir Bitcoin !!!)

Wer in dieses Thema tiefer einsteigt der wird erkennen dass Bitcoin das ehrlichste und aufrichtigste Geldsystem ist was zur Zeit zur Verfügung steht ! Mit Bitcoin ist es nicht mehr möglich Kriege zu führen oder all diese sich selber Gelddrucken-Verbrechen zu begehen. Und darum wird übrigens auch die Gegenwehr gegen Bitcoin auch immer mehr erschlaffen, weil mit der EineWeltRegierung (NWO) werden Kriege ohnehin nicht mehr gebraucht. Aktuell (2023) sind wir bereits in einer Phase wo immer mehr von den großen Vermögensverwaltern (wie zb Blackrock) den Wert eines solchen Geldes erkennen und versuchen sich in Bitcoinvermögenswerten einzukaufen. Das wird sicherlich in 2024 enorm an Fahrt aufnehmen..

Weiterführende Literatur, siehe: Der Bitcoin Standard

    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10




Kommentare

1. Marie schrieb am 11.9.2021:

Hallo Andreas,

ich habe in einem anderen Beitrag von dir gelesen (bzw. Youtube in deinem Video gesehen), dass der Bitcoin auch von der Elite erschaffen wurde, wo du jeweil die Symbole aufschlüsselst (666). Wenn nun der Bitcoin als Währung von allen anerkannt wird und überall zum Einsatz kommt, ist es dann nicht so, dass wenn die Elite beschließt das Internet zu kappen oder den Strom abzustellen, alle von einem Tag auf den anderen geldlos wären? Ich habe schon mehrmals von einem globalen bevorstehenden Stromausfall gelesen. Ob es dazu einen Zusammenhang gibt. Ich befürworte ebenfalls den Bitcoin und glaube an dieses System. Jedoch stellen sich mir manchmal solche Fragen wie oben beschrieben.

2. Andreas schrieb am 12.9.2021:

Hallo Marie,
oder den Strom abzustellen, alle von einem Tag auf den anderen geldlos wären?
auch bei dem jetzigen Geldsystem funktionieren die dafür notwendigen Banken nur wenn Strom da ist. Ohne Strom läuft da gar nichts..

lg von Andreas


Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



Was man über Bitcoin wissen muss
Artikel ID: 83
Aufrufe pro Tag: 9.9
Bewertung: 3.4
Kommentare: 2
Kategorie Geld
Alle Texte
Allerlei
Gesundheit
Gesellschaft
Technik
Mondphasen-Zyklus
Geld


Büchersuche nach Bitcoin

Neueste Artikel:
Röhrentransportsystem
Wissenswertes über Bitcoin
Schnellstärkung Immunsystem
Coronavirus
Berechnung Inflation
Staat ohne Steuern
Bitcoin Prognose
Nachts am Computer ?

Beste Artikel:
Aktivgruppe Hohenlohe
Sonnenzeit Zeitgleichungstabelle
Himalaya Kristall Salz
Gesellschaft ohne Geld
Sonnenzeit
Die Öl Lüge
Zeolithe - Nanopartikel für die Gesundheit
Salz und Zucker

Beliebteste Artikel:
Berechnung Mondphasen-Zyklus
Warum Bitcoin das bessere Geld ist
Ebook für Kindle Format schreiben
Mondphasen-Zyklus
Wissenswertes über Bitcoin
Coronavirus
Zeolithe - Nanopartikel für die Gesundheit
Röhrentransportsystem



Weitere Artikel in Geld
Staat ohne Steuern möglich
Bedingungsloses Grundeinkommen
Dollar Kollaps
Libra
Bitcoin in 2020
IOTA und andere Kryptowährungen
Berechnung Inflation
Bitcoin Prognose
Kryptogeld
Warum Bitcoin das bessere Geld ist

Freundeempfehlungslinks:
Etwas über Kryptowährungen lernen und dafür auch noch 10 Dollar erhalten, das geht mit coinbase earn:
EOS
XLM