Über IOTA und andere Kryptowährungen

Achtung - keine der nachfolgenden Informationen soll eine Anlageberatung oder eine Anlageempfehlung darstellen. Jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich. Ich bin begeistert von Kryptowährungen, weil sie erstmals seit Jahrtausenden die Macht des Geldes wieder in die Hände des Benutzers legen. Wenn wir alle von einem Tag auf den anderen aufhören würden unseriöse Geldsysteme wie den Euro oder Dollar zu benutzen würde innerhalb kurzer Zeit das goldene Zeitalter anbrechen. Ich möchte im Nachfolgenden keinen Einstieg in die Blockchaintechnologie darstellen, sondern einfach ein paar Gedanken anreißen, die aufzeigen sollen was für Vorteile aus solchen dezentralen Geldsysteme erwachsen und warum wir alle Kryptowährungen benutzen sollten.
Wer ganz neu mit dem Thema ist, der kennt vielleicht nur das Mainstreamgequake, welches aus 3 dümmlichen Argumenten besteht, die hier als erstes entlarvt werden sollen:

  1. Bitcoin ist angeblich eine Blase.
    Das wurde schon vor 7 Jahren behauptet und der Kursverlauf hat mittlerweile bewiesen, dass es sich um eine Lüge gehandelt hat. (Dass sich allerdings unser herkömmliches Bankensystem in einer Spekulationsblase befindet die jederzeit platzen kann ist hingegen durch Fakten belegt.)
    Als Begründung treibt der Mainstream dann noch gerne die Tulpenzwiebelsau durchs Dorf, also weil im 17. Jahrhundert Tulpenzwiebeln Höchstpreise erreichten und wegen der Vermehrung dieser Tulpen die Preise damals crashten, müsse auch heute der Bitcoin crashen, der ja gerade nicht beliebig vermehrbar ist. Man sieht daran wie dähmlich das meinungsmanipulative Gequake aus diesen Quellen ist.
  2. Bitcoin sei durch nichts gedeckt.
    Diese Behauptung ist lächerlich, weil auch der Euro oder Dollar ist schon lange nicht mehr goldgedeckt. Durch Inflation verlieren diese Währungen seit Jahrzehnten ständig an Wert und kein Mensch hat dafür jemals eine Entschädigung erhalten.
  3. Bitcoin würde für illegale Geschäfte benutzt.
    Diese Behauptung ist auch wieder an Lächerlichkeit kaum zu übertreffen, weil ein Messer kann auch nichts dafür, was ein Mensch damit macht. Die Wahrheit ist, dass der Dollar und der Euro um ein vielfaches mehr für illegale Geschäfte benutzt werden.

Manchmal wird argumentiert, Kryptowährungen würden nur mit dem Internet und Strom funktionieren, aber da die Regierungen ja sowieso weltweit das Bargeld abschaffen, ergibt es da in Kürze keinen Unterschied mehr zwischen Krypto- und herkömmlichen Fiatgeld.

Warum Kryptowährungen ethisches Geld ist

Das hat ganz einfach damit zu tun, weil mit Kryptowährungen wie Bitcoin können Staaten keine Kriege mehr führen, weil Kriege sind nur mit Schuldgeldsystemen finanzierbar. So hat beispielsweise der Vietnamkrieg 150 Milliarden Dollar gekostet oder der Irakkrieg 3000 Milliarden Dollar. Solch gigantischen Summen kann ein Staat nur mittels Schuldgeldsystemen aufbringen über die er selbst die zentrale Kontrolle hat. Besitzer von dezentralen Kryptowährungen wie Bitcoin würden einem Staat niemals solche Summen ausleihen, weil da ja immer von Anfang an sicher ist, dass die niemals zurück bezahlt werden. Wenn der Staat also keine Möglichkeit mehr hätte, sich das Geld sozusagen selber zu drucken, bzw zu erschaffen, dann könnte er solche Kriege gar nicht führen. Wenn wir eine friedliche Welt haben wollen, dann sollten wir darum als erstes unser Geldsystem so verändern, dass Staaten und Banken und Einzelpersonen sich nicht beliebig Geld selbst drucken/erzeugen können => und genau dies ist mit Kryptowährungen wie IOTA oder Bitcoin und anderen möglich ! Bei Kryptowährungen wie zb Bitcoin ist die Geldmenge durch die Software auf eine feste Anzahl begrenzt und diese Software kann nur im Konsens geändert werden. Eine einzelne Zentralbank kann da gar nichts tun, ja, es gibt bei Kryptowährungen noch nicht einmal Banken, hier wird Geld nicht über den Umweg einer Bank verwaltet. Kryptowährungen sind dezentral und Länderunabhängig organisiert, man braucht da keine Banken mehr..

Unser jetziges Schuldgeldsystem ist Gelddiebstahl am Bürger, weil sich der Staat / Banken ihr Geld selber "drucken", also erschaffen dürfen, und der Bürger darf das nicht. Und jedesmal wenn solches neues Geld in Umlauf gebracht wird, wird das bereits vorhandene Geld weniger Wert, was defacto einen Gelddiebstahl über den Wert des Geldes darstellt. Durch diese Form des Wertdiebstahls besitzt man nach 50 Jahren nur noch etwa 1/50 bis 1/100stel des ursprünglichen Wertes.

Es gibt mittlerweile sehr viele verschiedene Kryptowährungen, unter anderem auch deswegen, weil sich Bitcoin im Verlauf der letzten Jahre mehrmals aufgespalten hat. Warum ich IOTA für so interessant halte hat damit zu tun, dass es sich um eine Kryptowährung handelt, welche nicht auf der Blockchain Technologie, sondern dem Tangle basiert. Sie dürfte den Herausforderungen einer technologischen Zukunft noch besser als Bitcoin gewachsen sein - und der Versand von IOTA kostet keine Gebühren. Das sollte als Hauptgrund bereits ausreichen, damit sich IOTA als Bezahlsystem durchsetzen wird. Wenn man jemandem Euros überweisen möchte, dann braucht man dazu ein Konto bei einer Bank und da zahlt man schnell über einhundert Euros alleine an jährlichen Gebühren. Oder wer mit Paypal bezahlt, auch da kostet es jedesmal ein paar Prozent des überwiesenen Betrages. Bei IOTA braucht man sich lediglich die virtuelle Geldbörse downloaden und kann loslegen und empfangen oder IOTA senden ohne dass Gebühren abgezogen werden. Wenn man in die Natur schaut und den Vorgang beobachtet, dass jemand jemand anderem etwas gibt, dann ist da in der Natur auch niemand der für diesen Vorgang abkassiert. Solche unnatürlichen Vorgänge sind lediglich vom Mensch erfunden, Raubrittertum im Mittelalter oder heute Banken und Staaten die sich zwischen Geldempfänger und Geldsender platzieren, grad wie Pfarrer die sich zwischen Mensch und Gott einnisten.

Hier noch einmal die Vorteile von Kryptowährungen wie zb IOTA auf einen Blick:

Links:

    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Kommentar schreiben

 
Ihr Name (oder Nickname)

Ihre Email (wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)

Ihre Homepage (*optional)


Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 


home | impressum | Artikelbase | Allerlei | Gesundheit | Gesellschaft | Technik | Mondphasen Zyklus