Der neue Facebook Libra Coin - die neue Weltwährung

Facebook hatte im Juni bekannt gegeben, dass sie in Zusammenarbeit mit einigen Partnern sozusagen ihr eigenes Geld herausgeben werden, den sogenannten Libra. Dabei wird es sich um eine spezielle Kryptowährung handeln, ähnlich wie Bitcoin, aber an herkömmliches Fiatgeld gebunden, einen sogenannten Stablecoin. Nun ist Facebook mit seinen über 2 Milliarden Benutzern natürlich nicht irgend jemand. Wir können diese neue Währung darum getrost bereits jetzt eine neue Weltwährung nennen. Ich möchte darum im nachfolgenden skizzieren wie dieses neue Konzept der Weltwährung offensichtlich ausschauen wird, weil natürlich wird nach der Einführung des Libra in 2020 im Geldwesen nichts mehr wie zuvor sein. Unser herkömmliches Geldsystem ist ja sowieso am Ende, das pfeifen ja die Spatzen schon lange von den Dächern. So wird es sowieso Zeit etwas neues einzuführen. Und dieses neue Weltwährungssystem wird demnach offensichtlich aus 3 Ebenen bestehen. Auch das Libracoin Symbol weist mit den 3 geschlängelten Linien bereits auf diese drei Geldebenen hin, dessen zentrale mittlere Ebene der Libra Coin selbst sein wird.

3 Geldebenen

  1. Unterste Ebene = herkömmliches Fiat Geldsystem mit seinen schon lange bestehenden Zentralbanken.
    Die normalen herkömmlichen Geschäftsbanken werden zum größten Teil überhaupt nicht mehr gebraucht und vergehen, weil wenn alles über den Libracoin abgewickelt wird, dann bleiben für die Banken nur noch Reste übrig. Das Bargeld soll ja sowieso schon lange abgeschafft werden. Und wenn es kein Bargeld mehr gibt, dann bracuht man auch keine herkömmliche Bank mit Schalter mehr.
  2. Mittlere Ebene Facebook Libra Coin
    für die breite Masse zum schnellen Zahlungsverkehr. Die eigenen Libras wird man über Calibra verwalten können. Calibra ist sozusagen die Geldbörse für Libras.
  3. Oberste Ebene: echte Kryptocoins, wie zb Bitcoin, ETH, IOTA etc..
    Ich denke auf dieser Ebene werden sich Anbieter wie Coinbase durchsetzen, die man dann als Ersatz für seitherige Konten bei Banken benutzen wird. Auch Aktien werden ihre Vormachtstellung bei der Geldanlage verlieren, weil Kryptocoins die Funktion von Aktien viel besser erfüllen können. Schon heute gibt es immer mehr Unternehmen, die sich nicht mehr über Aktien, sonder der Ausgabe von Coins finanzieren, sogenannte ICOs.



Krypto Werbe und Empfehlungslinks:
- Coinbase (siehe auch dieses Infovideo)
- Binance (aktuell eine der größten Kryptobörsen)
- Bitcoin.de (deutsche Bitcoin und Ethereum Börse)

    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Hier können Sie einen Kommentar hinterlassen

Kommentar schreiben:


Phantasiename

Ihr Kommentar
Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.



home | impressum | Artikelbase | Allerlei | Gesundheit | Gesellschaft | Technik | Mondphasen Zyklus