Der Urzeit Code

In dem Buch, "Der Urzeit-Code", wird eine interessante Methode vorgestellt, wie Saatgut durch das Aussetzen hoher elektrischer Spannungen während des Keimens verändert und ertragreicher gemacht werden kann.

Die ursprünglichen Forschungen wurden von der Firma Ciba Geigy gemacht, aber abgebrochen, als klar wurde, dass die Forschungsergebnisse große Verluste im Düngemittelgeschäft verursachen könnten. Andere bekannten Forscher haben die Hände ebenfalls davon gelassen, vermutlich weil die Ergebnisse die Evolutionstheorie wiederlegen, und darum nicht genehm sind.

Im Anhang des genannten Buches ist die Doktoarbeit von Axel Schoen. Darin sind die Versuche genau beschrieben, z. B. war nach 4 Tagen Aussetzen hoher Spannung kein so großer Erfolg feststellbar (9 %), bei 7 Tage mit gleicher Versuchsordnung 28 % größere Pflanzen als die Kontrollgruppe ohne Elektrofeld. Es steht auch drin wie hoch die Spannung jeweils war, z. B. von 111 V/cm bis 5554 V/ cm.
Wer das nun für die eigene Landwirtschaft nutzen will, der muß da wohl selber viel studieren, dann kann man das sicher nachmachen. Dahinter im Anhang ist auch die Patentschrift von Guido Ebner noch im Buch enthalten.

    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10




home | impressum | Artikelbase | Allerlei | Gesundheit | Gesellschaft | Technik | Mondphasen Zyklus