Büchersuche:

Bachblüten und Bachblütenfotos

Es hatte ein ganzes Jahr gedauert. Zuerst war die ganze Hitze des Sommers in die Wurzel hinuntergeflossen, hatte sich dort konzentriert angesammelt, immer mehr, Tag für Tag, den ganzen Herbst hindurch. Im Spätherbst war in der Wurzel ein solcher Energieball zusammengeschmolzen, daß es von den Naturwesen schon durch die Erde hindurch als leuchtendes Licht wahrgenommen werden konnte. Dies blieb so, die ganzen Wintermonate hindurch. Es wandelte sich, und ordnete sich, immer mehr. Dieses Licht war von der Sonne gekommen. Es wurde sich seiner inneren Bewusstheit, seiner eigenen Aufgabe immer klarer. Dieser Prozess lief bis ins Frühjahr. Und dann geschah es. Innerhalb weniger Tage schoß die Kraft durch die Erdschicht nach oben. Und Oben bildete sich eine Knospe. Und dann etwas Mandalaförmiges: Eine Blüte war entstanden.
Über diese Blüte konnte sich die Mandala-Lichtenergie, die ja schon im Jahr zuvor von der Sonne gekommen war nun weiterverbreiten. Es bildete sich mit vielen anderen Blüten ein Schwingungsfeld mit unsagbar hochschwingenden Lichtenergien, ein Blütenteppich.

Ein Arzt aus dem Lande von Avalon (Dr. Bach, England) durfte dieses feine Geheimnis der Schöpferkraft, und ihr Heilungspotentiel für den Menschen entdecken. Denn, der Mensch ist nicht in der Lage, diese Energien direkt aus der Sonne aufzunehmen. Dazu ist der Mensch zu sehr an die Erde gebunden. Dr. Bach sammelte einfach die flüssigen Kristalle*, die sich allmorgentlich auf den Blüten bildeten in kleine Fläschchen ein. Durch seine Verbundenheit mit der Naturwelt offenbarte sich ihm, welche krankhaften Seelenschwingungen mit den einzelnen Blüten wieder in Harmonie gebracht werden können. Dieses Wissen ist in vielen Bachblüten Büchern dokumentiert.
Die folgenden Beschreibungen der 38 Bachblüten stammen von Frau Sippert:

1 Agrimony - Odermennig
2 Aspen - Espe oder Zitterpappel
3 Beech - Rotbuche
4 Centaury - Tausendgüldenkraut
5 Cerato - Bleiwurz
6 Cherry-Plum - Kirschpflaume
7 Chestnut Bud - Kastanienknospe
8 Chicory - Wegwarte
9 Clematis - Weiße Waldrebe
10 Crab Apple - Holzapfel
11 Elm - Ulme
12 Gentian - Bitterer Enzian
13 Gorse - Stechginster
14 Heather - Schottisches Heidekraut
15 Holly - Stechpalme
16 Honeysuckle - Geißblatt
17 Hornbeam - Weißbuche
18 Impatiens - Drüsentragendes Springkraut
19 Larch - Lärche
20 Mimulus - Gefleckte Gauklerblume

21 Mustard - Wilder Senf
22 Oak - Eiche
23 Olive - Olive
24 Pine - Schottische Kiefer
25 Red Chestnut - Rote Kastanie
26 Rock Rose - Gelbes Sonnenröschen
27 Rock Water - Wasser aus heilkräftigen Quellen
28 Scleranthus - Einjähriger Knäuel
29 Star of Bethlehem - Doldiger Milchstern
30 Sweet Chestnut - Edelkastanie
31 Vervain - Eisenkraut
32 Vine - Weinrebe
33 Walnut - Walnuß
34 Water Violet - Sumpfwasserfeder
35 White Chestnut - Rosskastanie
36 Wild Oat - Waldtrespe
37 Wild Rose - Heckenrose
38 Willow - Gelbe Weide
39 Notfall-Tropfen

Traditionell werden Bachblüten ausgewählt, indem zum Charakter, zu den Ängsten etc. des Betreffenden die passende Blüte gefunden wird. Dementsprechend ist oft auch eine sehr direkte Wirkung auf die Seele zu beobachten. Selbst die hartgesottensten Schulmediziner können heute nicht mehr bestreiten, daß zumindest 30-50% aller Krankheitsursachen seelich/psychischer Natur sind. Ich persönlich gehe davon aus, daß die Ursache einer Krankheit immer auf der geistig-seelischen Ebene zu finden ist, also 100%.
Natürlich können Sie Bachblüten auch in allgemeinerer Form einsetzen, zum Beispiel
zur Förderung der Konzentration: Chestnut Bud, White Chestnut, Hornbeam, Rosmarin
oder für mehr Sicherheit und Selbstvertrauen: Gentian, Gorse, Larch, Mimulus, Rock Rose,
und für ein harmonisches Betriebsklima: Heather, Impatiens, Rock Water
oder in Räumen, in denen Ängste vorherrschen: Aspen, Cherry Plum, Gorse, Impatiens, Mimulus
und allgemein gut für zuhause, im Privat- oder Schlafbereich: Aspen, Olive, Red Chestnut.
Für die Anwendung in öffentlichen Gebäuden, oder in Wohnungen brauchen die Besucher natürlich nicht alle die Bachblütentropfen trinken - es genügt wenn Sie die Räume bei Bedarf etwas einsprühen, was mich auf ein weiteres Thema bringt: Die Reinigung eines Raumes. Denn natürlich sollte nach Möglichkeit ein Raum vor dem Besprühen mit einer Bachblütenessenz energetisch gereinigt sein.
Wenn sie wissen wollen, wie man einen Raum nicht reinigt, sodann beobachten sie bitte einfach mal einen durchschnittlichen Reinigungstrupp, wie sie im kommerziellen Bereich zb bei der Büroreinigung zu finden sind. Mit einer Hast und ruhelosen Eile verbreiten solche Trupps eine Schwingung, daß es schon gar ein wahres Wunder ist, wenn die solcherart "gereinigte" Firma nicht gleich in der nächsten Woche pleite geht. Eine Firma zu reinigen ist der grundsätzlich wichtigste Job, den es hier überhaupt gibt. Statt einem Hungerlohn für die Putzfrau sollten hier die bestbezahltesten Mitarbeiter stehen.
Die meisten Reinigungstrupps wissen nichts über die Kraft von Wasser. Statt mit einem sauberen energetisch hochwertigen Wasser, werden allerlei Reinigingsmittelchen, von denen die meisten in die Kategorie "Energetischer Sondermüll" gehören, verwendet.
War ein solcher verunReinigungstrupp in ihrem Büro, so nehmen Sie als erstes einen Eimer mit sauberem klaren Wasser, und wischen sie deren (unsichtbare) Putzmittelrückstände weg. Tun sie dies mit einer klaren, reinen, stressfreien, auf das göttliche ausgerichteten Geisteshaltung. Nun können sie das Wasser mit den gewünschten Bachblüten (ein paar wenige Tropfen genügen) versprühen, damit sich die Schwingung der Blüte ausbreiten kann. Es gibt noch viele Methoden, mit denen Sie das Schwingungsniveau eines Raumes weiter verbessern können. Nutzen Sie diesbezüglich ihr Wissen und ihre Möglichkeiten.
Doch, zurück zu den Bachblüten: Nimmt man für eine Mischung 3 Blüten, so ergeben sich bereits rein rechnerisch über 50 000 Möglichkeiten hierfür. Damit ist natürlich das normale Verstandesbewusstsein eines Menschen überfordert. In der Praxis haben sich darum besonders intuitive Methoden bewährt, um die passendsten Bachblütenmischungen zu finden, zb Pendeln, oder mit einem klar ausgerichteten Bewusstsein Bachblütenkarten zu ziehen. Für weitere Informationen zu Bachblüten gibt es zahlreiche Bachblüten Literatur.
Wer die Fähigkeit hat, kann sich auch durch das alleinige Betrachten der Blüte mit deren Heilschwingung verbinden. Ich habe Bilder der folgenden Bachblüten fotografiert:
Crap Apple Zierapfel - Heather Heidekraut - Hornbeam Hainbuche - Impatiens Drüsentragendes Springkraut - Mustard Ackersenf - Oak Eiche - Red Chestnut Rote Kastanie - Star of Bethlehem - Beech Rotbuche - White Chestnut Weise Kastanie - Wild Rose Heckenröschen - Willow Weide - Chestnut Bud Rosskastanienknospe - Chicory Wegwarte

Zum Schluß möchte ich Ihnen noch von einer interessanten Entwicklung berichten: Die Bachblüten Zelle. Hierbei sind in einer kleinen, immer wieder wiederverwendbaren Kapsel, alle 38 Bachblütenschwingungen vereinigt. Zur Anwendung legt man dann beispielsweise diese Zelle in ein Glas Wasser, und das Wasser nimmt die Schwingungen auf, so wie das Wasser ja alles aufnimmt, selbst Gedanken und Worte, was zum Beispiel von dem japanischen Forscher Masaru Emoto aufzeigen konnte.
Es gibt mittlerweile sogar Bachblütenbonbons und Tees.

Bachblütenlinks:

*Wasser besteht rein chemisch/physikalisch betrachtet aus lauter kleinen Kristallen, H2O-Cluster genannt