Nahrungsergänzungsmittel Zeolith

Vorbemerkung: Zeolith Naturmineralien sind derzeit im rechtlichen Sinne kein Arzneimittel, kein Heilmittel, kein Nahrungsergänzungsmittel, kein Lebensmittel, kein Medizinprodukt, auch wenn sie praktisch betrachtet von vielen wie Nahrungsergänzungsmittel angewendet werden.

Von Zeolithen als Nahrungsergänzung habe ich schon vor 15 Jahren gehört (damals unter dem Namen Megamin). Später dann hatte ich mir eine größere Menge Zeolith günstig bei Ebay ersteigert. Das Zeolith, eigentlich ein Vulkangestein, wird mittels einem speziellen Verfahren zu kleinsten Nanopartikeln zermalen, damit es optimal im Körper wirken kann. Zeolithe enthalten durch ihren Molekülaufbau winzig kleine Hohlräume, die mit Kristallwasser gefüllt sein können. Durch ihre chemischen Eigenschaften sollen sie Schwermetalle wie Blei und Quecksilber binden können. Dadurch werden sie zum idealen Reinigungsinstrument für menschliche Organe, denn Quecksilber haben wir nun wahrlich in rauen Mengen in unseren zivilisationsgeschädigten Körpern wegen der vielen Zahnplomben und neuerdings den quecksilberhaltigen Energiesparlampen (Spätestens wenn man im Supermarkt an der Energiesparlampenabgabestelle vorbei läuft, ist man wohl in den meisten Fällen Quecksilberverseucht, denn dort gehen manchmal welche zu Bruch und geben das Quecksilber frei).

Der zweite Wirkmechanismus dieser Nanozeolithe sind ihre katalysatorischen Fähigkeiten wegen ihrer großen Oberfläche die sich ja in den Hohlräumen in den Zeolithmolekülen fortsetzt. Dadurch können Prozesse schneller ablaufen, die sonst erschwert sind. Das Zeolith wirkt hier wie ein Reaktionsbeschleuniger. Es hilft unserem Körper schneller in ein inneres Gleichgewicht zu kommen.

Wie schon gesagt, kannte ich das Zeolith eigentlich schon sehr lange. Und ich hatte schon immer ein gutes Gefühl bezüglich diesem Nahrungsergänzungspülverchen. Jedoch wusste ich auch, dass das Internet voll war von spektischen Stimmen, das sei nur eine Geldmache und ähnliches. Alles was den Mensch gesund macht ist schlecht für die Umsätze der Pharmaindustrie und man kann als normaler Bürger kaum unterscheiden welche Gerüchte von Interessenverbänden der Pharmaindustrie gestreut werden, die ja bekanntlich meist extra für den Zweck der Meinungs- und Medienmanipulation erschaffen werden. Auf das Zeolith wurde ich erst wieder aufmerksam als in der Folge des Fukushima Atomreaktorunfalls bekannt wurde, dass japanische Wissenschaftler versuchten die austretenden radioaktiven Substanzen mittels Zeolithen zu binden. Mit großen Mengen an Zeolithsäcken wurde das Meerwasser in der Nähe des Atomkraftwerkes gereinigt. Nun – dasselbe ist anscheinend auch im menschlichen Körper möglich. Auch hier kann das Zeolith bestimmte radioaktive Atome binden, die dann mit dem Zeolith aus dem Körper ausgeschieden werden. Dies ist der Grund warum ich das Zeolith in die Topliste der Gesundheitsprodukte aufgenommen habe, denn wir alle sind durch die vielen atomaren Unfälle und Atomversuche der letzten Jahrzehnte durchaus einer hohen radioaktiven Belastung ausgesetzt. Da kann es nur gut sein, wenn man ab und zu Zeolithe zu sich nimmt.

 Links:

Disclaimer - Bitte beachten, keine der bereitgestellten Informationen soll einen Arzt oder Heilpraktiker ersetzen. Im Gegenteil, bei Krankheiten bitte einen guten Arzt oder einen guten Heilpraktiker aufsuchen. (Betonung auf "guten"..)

    Diesen Artikel bewerten: 10 = super    
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


Kommentar schreiben

 
Ihr Name (oder Nickname)

Ihre Email (wird nicht angezeigt, und auch nicht an Dritte weitergegeben)

Ihre Homepage (*optional)


Ihr Kommentar
    Mit dem Absenden/Speichern stimmen Sie der AGB zu - Vielen Dank.
 


home | impressum | Artikelbase | Allerlei | Gesundheit | Gesellschaft | Technik | Mondphasen Zyklus